How to set up d3 for remote control by UNIVERSE

The d3 needs to be configured in two steps.

I – Setup an OSC Input
Select „Devices“ (1), and right click to a device Manager (2). Then add a device (3) and select „osc 1“ (4).
Define an osc device.

II – Setup transport
Select „Transport“ (1), right click a transport manager (e.g. default) (2) and add „Remote Transports“ (3). Give a name to the new event Transport, press OK (4) and select „EventTransportOSC“ (5).
Define e remote transport.

Now right click to the event Transport (1), click on „OSC device“ (2) and select your previously defined osc device (3).
Bind osc device to event transport.

At least engage the Transport Control. d3 is now prepared to be controled by UNIVERSE using the default internal osc commands.
Engage transport.

How to set up VLC for remote control by UNIVERSE

Start VLC Player and go to „Tools->Preferences“.

Setup VLC for UNIVERSE Step1

Switch to „Show All Settings“ (1). In the section „Interface“ select „Main Interfaces“ (2) and check „Remote Control Interface“ (3).

Setup VLC for UNIVERSE Step2

Now expand „Main Interface“, go to „RC“ (1), check „Do not open a DOS command box Interface“ (2) and enter the ip of the computer VLC is running (3). You also need to define a port. In UNVIVERSE the default port ist 4647 but you are free to choose any port as well.

Setup VLC for UNIVERSE Step3

Now save the settings and restart VLC. It’s now prepared to be controlled by UNIVERSE.

ChangeLog Universe 2 (evolution)

Universe 2.3.1
————–
+ tvOne C2-2×55 added
+ Extron Matrix SMX-Serie added
+ PJLink-Cmd SelectInput added
+ Picturall Octo Mediaserver added
+ Analogway Puls² added
– PJLink Cmd „AV Mute“ renamed to „Shutter“
– Tag in Scheduler is now scrollable
– Bugfix: Lockscreen covers the whole stage again
– Bugfix: Freeze-Cmd for Panasonic-Projektor was not correct
! Known Bug: ArtNet-Monitor can influence program stability if an invalid IP is used – will be fixed in new version

Universe 2.3
—————
+ ArtNet can broadcast now
+ Controls can ignore UNIVERSE-internal commands (UNIVERSE_LISTEN and UNIVERSE_OFF)
+ Fader can be controlled by mouse wheel
+ ArtNet (and KissBox) can display received data in ArtNet monitor
+ including script language of coolux Widget Designer for Pandoras Box (BETA)

– BugFix: There could be blind spots in the edges of buttons that inhibited inputs
– BugFix: VNC-Control causes a crash when displayin properties (since 2.0.13)
– BugFix: Visual ToggleState of buttons is now displayed corectly when triggered from extern
– BugFix: deactivating a trigger could affact all other trigger in the control
– BugFix: keyboard inputs in command stack could move the fitting control at the stage
– BugFix: KissBox input was deactivated

– Online is renamed to Trigger_Listen
– default values for universe In/Out switched for KissBox

Universe 2.0.15
—————
New Features:
+ Buttons und Fader können jetzt auf Freeze gesetzt werden
+ PandorasBox unterstützt jetzt den TransportMode für einzelne Layer
+ für alle Devices wurde der Parameter „Print Messages“ eingeführt welcher die komplette Kommunikatione eines Devices (I/O) stummschaltet
+ Stages verfügen nun über den Parameter „Rescale 4 Showmode“ – hier werden auch übergroße Stages proportional auf die Fenstergröße skaliert
+ die MIDI-Device-Auswahl kann jetzt auch auf OFF gestellt werden um z.B. ein Gerät von UNIVERSE zu trennen und für andere Anwendungen freizugeben

Fixes:
+ BugFix: ArtNet-Trigger reagieren nun auch auf EXECUTE_PRESS und EXECUTE_RELEASE
+ BugFix: Buttons im QuickControl für Matizen sind nicht mehr editierbar
+ BugFix: Entspricht die Abmessung einer Stage nicht der Bildschirmabmessung so wurde bisher beim Wechsel vom Show- in den Editmode die Abmessung automatisch auf die Bildschirmgröße gesetzt
+ BugFix: Tutorial stürzt an Punkt 3 nicht mehr ab
+ BugFix: Aus Version 1 importierte MIDI-Inputs werden jetzt korrekt importiert

Sonstiges:
+ Parameter „Active“ für Button und Fader in „Online“ umbenannt
+ Hilfe-Link auf neue Webseite umgestellt

Universe 2.0.14
—————
New Features:
+ MIDI-Trigger unterstützen Platzhalter für Data1 und Data2
+ Timecodes und Timelinezustände können aus Watchout gelesen, verarbeitet und für Steuerlogiken eingesetzt werden
+ Barco Projektor RLM-Serie hinzugefügt
+ Barco DVI MatrixPro hinzugefügt
+ Blackmagic VideoHub hinzugefügt
+ Sierravideo Ponderosa hinzugefügt

Fixes:
+ Lineendings bei eingehenden Kommandos werden jetzt wieder verarbeitet
+ verliert UNIVERSE das Laufwerk mit der Projektdatei, kann es unter bestimmten Bedingungen zum Absturz kommen

Sonstiges:
+ Watchout-Orbiter-Kompatibilität erhöht
+ Overlaymodus wird jetzt nicht mehr über die Stage-Properties sondern über die Projekt-Properties eingestellt
+ zustandlose Verbindungen (UDP, ArtNet, OSC) zeigen die Optionen „AutoConnect“ und „PermanentReading“ nicht mehr an
+ Barco E2 hält für das Senden von Presets auf dem alternativen Protokoll nun die Verbindung aufrecht

Universe 2.0.13
—————
New Features:
+ MIDI-Fader können jetzt auch „Controller“-Befehl verwenden
+ TCP, UDP und Seriell können jetzt auch Rohdaten in Dec und Hex ausgeben
+ Shortcut gegen die Erderwärmung hinzugefügt (LeftShift + RightCtrl + F11) – Showmodus only
+ Device „Analog Way Orchestra“ hinzugefügt
+ „Select Input“ für Barco PDS hinzugefügt
+ BarcoProjektor-Protokoll für F50/Orion/CT hinzugefügt

Fixes:
+ Bug WO-Orbiter aus UV1-Projekten können beim Konvertieren zu UV2 zum Absturz führen – gefixed
+ Bug Devicenamen im Trigger werden nun bei Änderung aktualisiert – gefixed
+ Bug Wenn aus dem BackgroundModus zurück in den EditMode geschaltet wird, verschwinden die Fenster-Control-Icons nicht mehr – gefixed
+ Bug Darstellung der Verbindungslinien beim Verbinden per Cmd ist jetzt korrekt – gefixed
+ Bug e2-Befehl „De-/Activate Destination“ deaktiviert jetzt korrekt (ArmMode=0) – gefixed
+ Bug Wird im Kiosk-Mode eine gerade Anzahl von Monitoren verwendet, konnte der Showmodus nicht über ESC (aber dennoch über F12) beendet werden – gefixed

Sonstiges:
+ Presets in der Barco e2 werden nun zuverlässig ausgeführt (Fehler im XML-Protokoll der e2 wird umgangen und temporär auf das e1-Protokoll umgeschaltet (Port 9878))
+ Kompatibilität zu Projekten aus v1 erhöht
+ Backgroundmodus lässt das Fenster nun auch bei Autostart komplett verschwinden
+ UDP- und Serial-Connector erwarten jetzt per default kein LineEnding
+ Shortcuts für Buttons werden nicht mehr mitkopiert
+ UNIVERSE-Logo wird im Showmodus bei SecondStage und Kiosk-Mode nicht mehr angezeigt
+ für den Kiosk-Mode sind LockDown und PWD per default deaktiviert

Universe 2.0.12
———————–
New Features:
+ E2-Befehl MULTI VIEW LAYOUT hinzugefügt
+ E2-Befehl DE-/ACTIVATE DESTINATION Screen/Aux hinzugefügt
+ Calibre 625/725-Switcher hinzugefügt
+ Phidget InterfaceKit 8/8/8 für Inputs reaktiviert und für Outputs erweitert
+ Satellite PPT kann jetzt die aktuelle Slide einer Präsentation per Trigger auswerten (BETA)

Fixes:
+ Bug Satellite Control kann bei Leereingabe des zu startenden Prozesses abstürzen – gefixed
+ Bug Satellite Control verliert bei Netzwerkunterbrechung die IP- gefixed
+ Bug Orbiter-Preset Pandoras Box kann Crash verursachen- gefixed
+ Bug Satellite PPT kann zum Crash führen- gefixed
+ Bug INDEPENDEND-SEQUENCE-Unterscheidung bei universeinternen Verbindungen reaktiviert- gefixed

Sonstiges:
+ Handling beim grafischen verbinden zweier Controls verbessert

Universe 2.0.11
———————–
New Features:
+ Satellite Control, Care und PPT im Installer hinzugefügt BETA!
+ E2-Befehl CUT hinzugefügt
+ UNIVERSE Satellite Control startet und killed jetzt Prozesse auf Client-PCs

Fixes:
+ Bug KissBox – gefixed
+ Bug QuickControl kann zum Fehlermeldung führen – gefixed
+ Bug fehlende C++-Runtime 2010/2015 führen auf manchen Systemen zu Crashs – in Installer integriert

Universe 2.0.10
———————–
New Features:
+ NEC Projektoren hinzugefügt
+ Satellite PowerPoint

Universe 2.0.9
———————–
New Features:
+ Watchout Display-Steuerung hinzugefügt
Fixes:
+ kleinere Optimierungen und Verbesserungen

Universe 2.0.7
———————–
New Features:
+ Steuerung über PandorasBox-Timecode hinzugefügt
+ Presets für Orbiter WO und Pandora hinzugefügt
Fixes:
+ Optimierung Steuerung Barco E2
+ kleinere Optimierungen und Verbesserungen

Universe 2.0.6
———————–
New Features:
+ Undo-Funkton für Stageverwaltung erweitert
+ Style einzelner Controls kann über Trigger verändert werden
Fixes:
+ kleinere Optimierungen und Verbesserungen

Universe 2.0.5
———————–
New Features:
+ Umschalten zwischen Stages über Buttons hinzugefügt
Fixes:
+ Performance-Verbesserungen für Großprojekte und Multiscreen-Verwaltung
+ Optimierung für Microsoft Windows 10

Universe 2.0.4
———————–
New Features:
+ neuer Satellite Care
Fixes:
+ kleinere Optimierungen und Verbesserungen

Universe 2.0.3
———————–
Fixes:
+ Performanceverbesserungen für Multistage-Verwaltung
+ Verbesserungen Handling
+ kleinere Optimierungen und Verbesserungen

Universe 2.0.2
———————–
New Features:
+ neuer Connector PJLink
Fixes:
+ kleinere Optimierungen und Verbesserungen

Universe 2.0.1
———————–
New Features:
+ neues Geräte Extron IN 1606
+ neues Geräte Orion OPN
Fixes:
+ größere Optimierungen und Verbesserungen

Universe 2.0.0
———————–
New Features:
+ Multistage
+ Watchdog
+ Quick-Controls
+ Organizer
+ Scheduler
+ dezentraler Orbiter
+ neues Control Webbrower
+ neues Control VNC
+ neues Control Picture
+ neues Logikmodul inklusiv Controls-/Variablensteuerung
+ neue Modi „Background“ und „Kiosk“
+ neue Geräte Barco E2, Barco PDS
+ neuere Satellite Controls

VW Mytime 2013 – by FRIDIE interactive

Prior to releasing UNIVERSE V1 we have applied UNIVERSE internally for our own projects exclusively and thereby the tool grew and flourished – until the moment when we thought that it would be sad actually if UNIVERSE would be applied by us only. Even the present range of features is mostly included in the internal pre-versions, we have invested some time and troubles to optimize the tool technically, however the user flow and handling, too. We hope that we succeeded in this…

VW Mytime 2013 – by FRIDIE interactive weiterlesen